neue musik leben

neue musik leben

177 - Interview mit Frauke Aulbert

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Frauke Aulbert erzählt über die verschiedenen Arten die Stimme zu verwenden und wie sie dies in die neue Musik brachte. Frauke hat stimmlich fast alles ausprobiert und spricht über ihre Vorgehensweisen und welche KünstlerInnen sie inspiriert haben. Seit 2020 kuratiert sie das "Festival für Immaterielle Kunst“ in Hamburg.

https://www.stimmkuenstlerin.de/

https://www.immateriellekunst.de/

15.-17.9.2022

Elbphilharmonie Hamburg Festival für Immaterielle Kunst 15.-17.9.2022 Link für ermäßigte Tickets:

https://shop.elbphilharmonie.de/de/sitzplatz-waehlen/27834/?PromotionCode=FiK_Podcast50

playlist meines youtube-channels mit vielen verschiedenen sänger*innen aus aller welt

https://www.youtube.com/playlist?list=PLa4b1pzp4oikH74nj8Bqz2IkQe_teSl3F

Sainkho Namtchylak

Traditionell + Oberton

https://youtu.be/f2R0edFkrw4

Full power :)

https://youtu.be/4iwaIxF8Ypk

Ganzes Album mit allen möglichen Techniken

https://youtu.be/zpI8nFKPFFY

Neues Buch von Irene:

https://are-verlag.de/produkt/kurka-irene-neue-musik-leben-das-buch-zum-podcast-band-i/

Mit freundlicher Unterstützung der „neuen musikzeitung“, dem Kooperationspartner von „neue musik leben“.

www.nmz.de

Wer mich nach 2 Jahren Podcast gerne finanziell unterstützen möchte, frage mich entweder nach meiner Bankverbindung oder schicke mir das Geld via Paypal über meine Email-Adresse: mail@irenekurka.de. Jeder Betrag ist willkommen! Danke!

Hier kannst du Band 1 das Buch zum Podcast bestellen:

https://are-verlag.de/produkt/kurka-irene-neue-musik-leben-das-buch-zum-podcast-band-i/

www.irenekurka.de

mail@irenekurka.de


Kommentare

by contemporary music composer * on
Sehr spannendes Interview mit Frauke Aulbert mit sehr guten Fragen von Irene Kurka! Was mir - nebenbei - auffiel, daß fast die ganze Sendung über von "Komponisten" die Rede war (im Gegensatz zum oft ausgesprochenen "Kolleg:Innen"). Erst im letzten Drittel kam dann doch noch die Bezeichnung "Komponist:Innen" daher! ;) Vielleicht wäre es einfacher, generell das generische Maskulinum zu verwenden und evt. zur Sicherheit zu Beginn darauf hinzuweisen, dass selbstverständlich alle Komponierenden gemeint sind? (Ich, weiblich, bin einfach "Komponist", analog zum englischen "composer". Denn mein Geschlecht hat für mein Komponieren keine größere Relevanz als andere zufällige biographische Faktoren. Ich bin "Komponist" genauso wie etwa Kreidler oder Stockhausen, und möchte nicht in Extra-Schublade gesteckt werden!)

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Zeitgenössische Musik ist stets aktuell und facettenreich. Als innovativer Bestandteil der Musikwelt nimmt neue Musik einen wichtigen Platz ein. Die Sopranistin Irene Kurka gibt in diesem Podcast ihre über Jahre gewonnene Expertise weiter. Sie erklärt, wie die verschiedenen neuen Spieltechniken, Musikstile und Kompositionstechniken zusammenhängen und funktionieren und welche großartigen Möglichkeiten sie bieten. Irene Kurka zeigt anhand von Analysen, Tipps und Interviews mit erfolgreichen und interessanten Persönlichkeiten aus dem Bereich der zeitgenössischen Musik, wie du als KünstlerIn in der neuen Musik authentisch und erfolgreich sein kannst. Dieser Podcast soll dazu beitragen, die zeitgenössische Musik bekannter zu machen.
Dieser Podcast erscheint alle 14 Tage am Dienstag. Im November 2020 ist das erste Buch zum Podcast im Are Verlag erschienen.

Mit freundlicher Unterstützung der „neuen musikzeitung“, dem Kooperationspartner von „neue musik leben“.
www.nmz.de

Intro und Outro: Improvisationen von Irene Kurka, Frederike Möller, Marko Kassl, Burkart Zeller
Cover: Gabi Wittke, Foto: Thomas Goetz

von und mit Irene Kurka

Abonnieren

Follow us